WortSchatzn Logo black
Inhaltsverzeichnis

kostenloser Download

Warum ist SEO wichtig

Warum ist SEO wichtig? – 8 Fakten die du wissen solltest

Stell dir vor, du hast eine tolle Website, aber niemand kann sie finden. Genau hier hilft dir SEO. Und SEO ist nicht nur ein Trend, sondern eine grundlegende Strategie, um online sichtbar zu sein. In diesem Artikel erkläre ich dir, warum du Zeit in deine SEO stecken MUSST und ob sich der ganze Aufwand trotz KI in Zukunft noch lohnt.

WARUM SEO WICHTIG IST

Sicherlich hast du für dein Business eine eigene Website, auf der du sowohl dich als auch deine Angebote bzw. Dienstleistungen präsentierst. Oder du planst es.

Du steckst Stunde um Stunde da rein. Du platzt fast vor Stolz, Freude und Neugier und kannst es kaum abwarten, dass die ersten Besucher:innen auf deine Website kommen.

Doch irgendwie passiert nicht viel. Und auch wenn du dich selbst googelst, findest du deine Webseiten nur irgendwo ganz hinten bei Google. Und spätestens dann – wenn nicht schon viel früher – solltest du mit SEO anfangen!

Hör dir die Podcastfolge zu den SEO-Fakten an

8 Fakten, WARUM DU SEO BETREIBEN SOLLTEST

Bevor ich im Detail auf die 8 beeindruckenden Fakten, warum SEO in deinem Online-Marketing nicht fehlen darf, will ich dir einen kleinen Überblick darüber geben:

Fakt 1: Höhere Sichtbarkeit im Internet

Stell dir vor, du bist der stolze Besitzer eines kleinen Ladens in einer belebten Einkaufsstraße. Du hast die coolsten Produkte oder die besten Dienstleistungen anzubieten.

Aber hier ist der Haken: Dein Geschäft liegt in einer versteckten Seitenstraße, die kaum jemand wahrnimmt. Trotz deiner Bemühungen und deiner Angebote hast du Schwierigkeiten, Kunden anzulocken. Einfach weil sie dich nicht finden können.

Es ist, als würdest du in einem riesigen Einkaufszentrum irgendwo in einem abgelegenen Winkel sitzen, wo die Leute nicht hinkommen. Genau das ist das Problem im Online-Bereich.

Deine Website mag fantastisch sein, aber wenn sie nicht gefunden wird, ist all die harte Arbeit umsonst. Und hier kommt SEO ins Spiel, um sicherzustellen, dass deine Website die Aufmerksamkeit bekommt, die sie verdient.

Fakt 2: Mehr organischer Traffic

Eine höhere Sichtbarkeit bedeutet normalerweise auch mehr Traffic auf deiner Website. Und organischer Traffic ist im Grunde das Heiligtum des Online-Marketings.

Warum? Weil er sicherstellt, dass Leute auf deine Website gelangen, ohne dass du dafür direkt bezahlen musst. Im Gegensatz zur bezahlten Werbung, bei der du für jeden Klick oder Besucher zahlst. So kannst du durch SEO kontinuierlichen und hochwertigen Traffic auf deine Website lenken.

Wie funktioniert das? Nun ja, wenn du deine Website für relevante Keywords optimierst und qualitativ hochwertige Inhalte bereitstellst, ziehst du automatisch mehr Traffic an.

Wenn Leute also nach Informationen, Produkten oder Dienstleistungen suchen, die du anbietest, werden sie deine Website in den Suchergebnissen finden und darauf klicken. Und voilà, du hast organischen Traffic generiert, ohne dafür zu bezahlen!

Fakt 3: Verbesserte Nutzererfahrung

SEO ist nicht nur gut für die Positionierung deiner Website in den Suchmaschinenergebnissen, sondern auch für die Erfahrung, die deine Besucher auf deiner Website machen.

Eine optimierte Website bietet eine reibungslose und ansprechende Benutzererfahrung. Das hilft deinen Besuchern, das zu finden, wonach sie suchen. Und sie werden dazu ermutigt, länger auf deiner Website zu verweilen.

Wenn du deine Website für Suchmaschinen optimierst, optimierst du sie auch für die Nutzer. Du sorgst dafür, dass deine Seiten schnell laden, dass die Navigation klar und einfach ist, und dass die Inhalte relevant und ansprechend sind.

All diese Faktoren tragen dazu bei, dass sich die Nutzer auf deiner Website wohlfühlen und leicht finden, wonach sie suchen. Kurz gesagt, SEO macht nicht nur Suchmaschinen glücklich, sondern vor allem auch deine Besucher!

Fakt 4: Steigerung der Glaubwürdigkeit und Autorität

Eine optimierte Website wird von Suchmaschinen auch als vertrauenswürdiger angesehen. Durch die Platzierung in den oberen Suchergebnissen wird signalisiert, dass deine Website relevante und hochwertige Inhalte bietet.

Diese Anerkennung durch Suchmaschinen stärkt das Vertrauen der Nutzer in deine Marke oder dein Unternehmen und erhöht deine Autorität in deiner Branche.

Wenn Nutzer deine Website in den oberen Suchergebnissen sehen, verbinden sie das automatisch mit Qualität und Zuverlässigkeit. Sie sind dann eher geneigt, deiner Website zu vertrauen und darauf zu klicken.

Außerdem werden Websites mit einer hohen Autorität von anderen Websites häufiger verlinkt, was wiederum ihre Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit weiter steigert. Das sind die sogenannten Backlinks.

Hol dir meine kostenlose SEO-Checkliste

Einfach anmelden und per Mail bekommen!

Was erwartet dich hier?:

Mit dem Download stimmst du zu, dass wir dich über exklusives SEO-Wissen und Infos zu unserem Unternehmen informieren dürfen. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick über das Opt-out-Verfahren im Newsletter wieder abmelden, oder über eine formlose Mail an die im Impressum angegebene Email-Adresse. Als Email-Marketing-Tool nutzen wir MailChimp mit Sitz in den USA. Dabei handelt es sich um ein datenschutzrechtliches Drittland. Weitere Infos unter Datenschutzerklärung und Infos zum Newsletter.

Fakt 5: Wettbewerbsvorteil

In einer Welt, in der der Wettbewerb ständig zunimmt, kann SEO den Unterschied zwischen dir und deinen Mitbewerbern ausmachen. Mit einer starken SEO-Strategie kannst du sicherstellen, dass deine Website in den Suchergebnissen besser platziert ist als die deiner Wettbewerber.

Das führt zu mehr Klicks, Leads und Verkäufen. Außerdem kannst du über eine SEO-Wettbewerbsanalyse die Strategien deiner Mitbewerber analysieren und verstehen.

Das gibt dir wertvolle Einblicke, wie du deine eigene Strategie verbessern und anpassen kannst, um einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.

Laut einer Studie von Ahrefs aus 2023, erhalten 96,55% aller Websites, keinen Traffic über Google. Weil SEO falsch oder gar nicht erst umgesetzt wird. Das heißt, du hast gute Chancen mit SEO Traffic zu bekommen.

Fakt 6: Kosteneffektivität

Im Vergleich zu den guten alten Werbemethoden wie Plakatwände oder TV-Spots ist SEO wie der schlauere, kostensparende Cousin.

Stell dir vor, du könntest eine mega Werbetafel haben, die nicht nur Tag und Nacht leuchtet, sondern auch noch keinen Cent pro Vorbeigehenden kostet. Das ist so in etwa das Prinzip von SEO.

Klar, am Anfang musst du viel Zeit und Energie reinstecken, um deine Website nach oben zu bringen und Inhalte zu erstellen, die die Leute anlocken.

Aber wenn du das erstmal gebacken kriegst, läuft das Ding wie geschmiert. Und das Beste? Du musst nicht ständig Geld in die Hand nehmen, um die Leute auf deine Seite zu bringen.

Das bedeutet nicht nur mehr Traffic auf deiner Website, sondern auch mehr Umsatz in der Tasche, weil du nicht für jeden Besucher zahlen musst.

Fakt 7: Anpassung an veränderte Suchtrends

In der sich ständig wandelnden Internetlandschaft ist es von Bedeutung, dass du deine SEO-Strategie kontinuierlich anpasst. Und zwar um mit den Veränderungen in den Suchalgorithmen und den sich entwickelnden Suchtrends Schritt zu halten.

Indem du die Dynamik der Suchmaschinenalgorithmen verstehst und die sich ändernden Suchtrends überwachst, kannst du sicherstellen, dass deine Website relevant bleibt.

Bleib also wachsam und informiert, um den ständigen Veränderungen erfolgreich zu begegnen.

Fakt 8: Langfristige Investition

SEO ist weit mehr als nur eine kurzfristige Marketingstrategie – es ist eine langfristige Investition in den Erfolg deiner Website und deiner unternehmerischen Tätigkeit.

Wenn du Zeit und Ressourcen in die Optimierung deiner Website steckst. Dann legst du auch den Grundstein für kontinuierlichen und hochwertigen Traffic, der im Laufe der Zeit zunehmen kann.

Das heißt, deine Website kann sich als äußerst wertvoll erweisen und dir dabei helfen, deine Ziele zu erreichen und langfristigen Erfolg zu sichern.

SEO trotz ChatGPT?

Wie steht’s eigentlich mit ChatGPT im DACH-Raum? Und lohnt sich SEO in Zeiten von KI eigentlich noch?

Evergreen Media hat dazu eine KI-Studie durchgeführt.

Inzwischen kennt es mehr als zwei Drittel der Leute. Aber es gibt da so ein paar Unterschiede je nach Alter. Weißt du, 82 % der Gen Z und 75 % der Millennials haben schon mal von ChatGPT gehört. Bei den Baby Boomern ist es allerdings anders – nur ungefähr die Hälfte weiß Bescheid.

Die Bekanntheit von ChatGPT nach Altersgruppe

  1. Gen Z: 82%
  2. Millennials: 75%
  3. Generation X: 62%
  4. Baby Boomer: 50%

Und wer von denjenigen, die ChatGPT kennen, hat es auch schon genutzt? 45 % von ihnen haben es schon einmal ausprobiert.

Und weißt du, wer es einmal getestet hat, der bleibt oft dabei! Mehr als die Hälfte der bisherigen Nutzer*innen verwenden ChatGPT regelmäßig, mindestens einmal pro Woche.

Vor allem die Millennials sind echte Fans – fast zwei Drittel von ihnen nutzen den Chatbot mindestens wöchentlich.

Und wie steht's um das Vertrauen in ChatGPT

Die Stimmung ist eher so mittel. 39 % der Leute finden die Beratung durch ChatGPT und Co. zwar ganz okay, aber richtiges Vertrauen ist unter den Nutzer*innen nicht so häufig. Nur 27 % vertrauen wirklich den (Text-)Ausgaben von Chatbots. Na ja, immerhin ist es ein Anfang, oder?

Lohnt sich SEO in Zeiten von KI noch?

Absolut! SEO bleibt auch in Zeiten von KI ein entscheidender Faktor für den Online-Erfolg. KI bietet dir im Umkehrschluss sogar unglaubliche Möglichkeiten für deine Suchmaschinenoptimierung.

Automatisierte Keyword-Recherche und Hilfe bei der Content-Erstellung sind dabei nur ein kleiner Teil. Die KI selbst ersetzt aber keine SEO-Grundlagen wie wirklich hochwertige Inhalte, technische Optimierung oder Backlink-Building.

KI kann zwar Prozesse optimieren und Effizienz steigern, aber menschliches Urteilsvermögen und Kreativität sind nach wie vor unerlässlich. Zumindest um eine erfolgreiche SEO-Strategie zu entwickeln und umzusetzen.

SEO ist in Verbindung mit KI ein echt mächtiges Werkzeug, um die Sichtbarkeit deiner Website zu verbessern und langfristigen Erfolg im digitalen Raum zu sichern.

FAZIT

Du hast jetzt eine Menge über SEO gelernt und warum es so wichtig ist. Vergiss nicht, SEO ist keine Raketenwissenschaft – es ist eher wie das Feilen an einem Kunstwerk, um es zum Strahlen zu bringen. Du brauchst nur ne Menge Geduld.

Und egal ob du ein kleines Start-up oder ein etabliertes Unternehmen bist, SEO kann einen großen Unterschied machen. Investiere Zeit und Mühe in deine SEO-Strategie und du wirst die Früchte deiner Arbeit ernten – oder besser gesagt, die Klicks auf deine Website!

FAQs

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung und bezieht sich auf die Praxis, eine Website zu optimieren, um ihre Sichtbarkeit in den organischen (nicht bezahlten) Suchergebnissen von Suchmaschinen wie Google zu verbessern.
SEO ist wichtig, weil es dazu beiträgt, dass deine Website von mehr Menschen gefunden wird, die nach den von dir angebotenen Produkten, Dienstleistungen oder Informationen suchen. Eine bessere Sichtbarkeit führt zu mehr Traffic und potenziell mehr Kunden oder Lesern.
SEO umfasst eine Vielzahl von Techniken, darunter die Auswahl und Optimierung von Keywords, die Verbesserung der Website-Geschwindigkeit und -Ladezeiten, die Optimierung der Website-Struktur und die Gewinnung von Backlinks von anderen Websites.
Die Ergebnisse von SEO können je nach Wettbewerb, Branche und anderen Faktoren variieren. In der Regel dauert es jedoch einige Wochen bis mehrere Monate, bis sich Veränderungen in den Suchergebnissen zeigen
Es gibt zwei Hauptarten von SEO: organische und bezahlte. Organisches SEO erfordert keine Zahlungen an Suchmaschinen, während bezahlte Suchmaschinenwerbung (SEA) Kosten pro Klick (CPC) oder Kosten pro Impression (CPM) beinhaltet.
Backlinks sind Links von anderen Websites, die auf deine Website verweisen. Sie gelten als eine Art „Stimme der Autorität“ und können die Suchmaschinenbewertung deiner Website beeinflussen. Qualitativ hochwertige Backlinks von vertrauenswürdigen Websites sind in der Regel vorteilhaft für deine SEO-Bemühungen.
Nein, du musst kein Experte sein, um grundlegende SEO-Praktiken umzusetzen. Es gibt viele Ressourcen und Tools, die dir helfen können, deine SEO zu verbessern. Allerdings kann es in komplexeren Fällen oder für spezialisierte Strategien sinnvoll sein, einen SEO-Experten zu konsultieren. Und tadaaa, da bin ich auch schon.
Lokales SEO beinhaltet die Optimierung deiner Website, um in den Suchergebnissen für lokale Suchanfragen besser zu ranken. Dazu gehören das Einrichten und Optimieren von Google My Business, die Nutzung von lokalen Keywords und das Erhalten von Bewertungen von Kunden.

Auch interessant